Synthetic psychology - Implementing Braitenberg's Vehicles concept on Lego Mindstorms

Modul-Icon 3M-Seminar 2015
Veranstaltung Biorobotik
Autor Philip Czapka; Sebastian Koffler; Fabian Jacobi; Daniel Özdemir
Bearbeitungsdauer 20 Minuten
Präsentationstermin 18.07.2015
Zuletzt geändert 18.07.2015


Einleitung

Die Projektidee ist mittels eines LEGO-Mindostorm Roboters einfache Emotionen bzw. Verhaltensmuster zu implementieren nach den Vorstellungen des Tübinger Professors für biologische Kybernetik Valentino Breitenberg.



Umgesetzte Beispiele

Im folgenden Podcast sind drei der Gedankenexperimente von Breitenberg praktisch umgesetzt und visualisiert. Verhaltsmuster sind Streunen, Flucht /Agression und Liebe.

Podcast





Zusammenfassung und Ausblick

Durch die Kopplung der verschiedenen Braitenberg-Vehikel lässt sich synthetisch Psychologie visualisieren. Damit lässt sich komplexes Verhalten auf einfache Wesenszüge herunterbrechen. Braitenberg-Vehikel sind ein sehr gutes Beispiel für biorobotische Umsetzung von Verhaltensweisen von Lebewesen.

Literatur

  • Braitenberg, Valentino: Vehicles : Experiments in Synthetic Psychology. Cambridge: MIT Press, 1986.
  • Oubbati, Mohamed: Kypernetik - Breitenberg Vehikel. Universität Ulm, Institut für Neuroinformatik, 2012.
  • Schmitt, Syn; Hauefle, Daniel: Biorobotik - Vorlesung. Universität Stuttgart, 2015.



seminar_3m/3m_2015/synthetic_psychology_-_implementing_braitenberg_s_vehicles_concept_on_lego_mindstorms.txt · Zuletzt geändert: 18.07.2015 13:10 von Sebastian Koffler
GNU Free Documentation License 1.3
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0