Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
tennis:da-test [21.07.2013 14:17]
Alexander Schwarck [Talenttest Tennis]
tennis:da-test [22.07.2013 11:44] (aktuell)
Alexander Schwarck [Talenttest Tennis]
Zeile 32: Zeile 32:
 Viel Erfolg hatten wir mit einem bisher nicht angewandten Ablauf des Testes. Wir teilten die Kinder in Gruppen ein, deren Größe der Anzahl der ausgewählten Übungen entsprach. Die Kinder hatten einen Zeitrahmen, in welchem sie alle Übungen versuchten und jeweils ein Mitglied der Gruppe meldeten, welches für die Gruppe zu einer bestimmten Übung antrat. Jedes Gruppenmitglied durfte aber nur zu einer Übung antreten. Gewertet wurde das Gruppengesamtergebnis. Diese Form des Tests ist nicht nur bei großen Klassen sinnvoll, sondern lässt sich auch immer wieder in den Einführungskurs einbauen. Durch das gemeinsame Entscheiden der Kinder, wer welche Übung ausführt, erhält der Test einen hohen Aufforderungscharakter verbunden mit einem Gruppenerlebnis bzw. einer enstehenden Gruppendynamik,​ die die Motivation der Kinder nochmals erhöhen kann. Ein guter Teamgeist und ein gemeinsames Gewinnen und Verlieren kann die Niederlage des Einzelnen in den Hintergrund rücken. ​ Viel Erfolg hatten wir mit einem bisher nicht angewandten Ablauf des Testes. Wir teilten die Kinder in Gruppen ein, deren Größe der Anzahl der ausgewählten Übungen entsprach. Die Kinder hatten einen Zeitrahmen, in welchem sie alle Übungen versuchten und jeweils ein Mitglied der Gruppe meldeten, welches für die Gruppe zu einer bestimmten Übung antrat. Jedes Gruppenmitglied durfte aber nur zu einer Übung antreten. Gewertet wurde das Gruppengesamtergebnis. Diese Form des Tests ist nicht nur bei großen Klassen sinnvoll, sondern lässt sich auch immer wieder in den Einführungskurs einbauen. Durch das gemeinsame Entscheiden der Kinder, wer welche Übung ausführt, erhält der Test einen hohen Aufforderungscharakter verbunden mit einem Gruppenerlebnis bzw. einer enstehenden Gruppendynamik,​ die die Motivation der Kinder nochmals erhöhen kann. Ein guter Teamgeist und ein gemeinsames Gewinnen und Verlieren kann die Niederlage des Einzelnen in den Hintergrund rücken. ​
 Weiterhin erhält der Trainer durch den Gruppentest die Möglichkeit,​ den Test sehr flexibel zu gestalten. Dies betrifft unter Anderem die Übungsanzahl sowie den Übungsaufbau. Auch die Gruppengröße kann er abhängig von der Schüleranzahl selbst festlegen. So lassen sich aus den Übungen schnell und einfach Unterrichtseinheiten zusammenstellen. ​ Weiterhin erhält der Trainer durch den Gruppentest die Möglichkeit,​ den Test sehr flexibel zu gestalten. Dies betrifft unter Anderem die Übungsanzahl sowie den Übungsaufbau. Auch die Gruppengröße kann er abhängig von der Schüleranzahl selbst festlegen. So lassen sich aus den Übungen schnell und einfach Unterrichtseinheiten zusammenstellen. ​
-Sollte sich der Trainer für einen Einzeltest entscheiden,​ so ist zu betonen, dass die Bewertungsmöglichkeiten von streng bis locker, je nach Bedürfnis, variieren können. Hier kann der Lehrer seine Einschätzung über Stärken und Schwächen der jeweiligen Schüler mit einfließen lassen. Eine starke Klasse könnte man also mit einem strengeren Bewertungssystem testen als eine schwächere. ​+Sollte sich der Trainer für einen Einzeltest entscheiden,​ so ist zu betonen, dass die Bewertungsmöglichkeiten von streng bis locker, je nach Bedürfnis, variieren können. Hier kann der Lehrer seine Einschätzung über Stärken und Schwächen der jeweiligen Schüler mit einfließen lassen. Eine starke Klasse könnte man also mit einem strengeren Bewertungssystem testen als eine schwächere. ​Im Vordergrund steht weiterhin die Beurteilung der Fertigkeiten jedes Einzelnen. Die an die Stärke der Schüler angepasste Bewertung hat eine motivationsfördernde Wirkung, da sie auch schwächeren Schülern erlaubt, ein gutes Ergebnis zu erzielen.  ​
  
    
tennis/da-test.txt · Zuletzt geändert: 22.07.2013 11:44 von Alexander Schwarck
GNU Free Documentation License 1.3
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0