QualiSys Kamera. „017“ bedeutet, dass die Kamera zu diesem Zeitpunkt 17 Marker findet. Dies sind primär reflektierende Flächen, die fälschlicherweise als Marker erkannt werden.

Kalibrierungs-Kit. Dieses besteht aus einem L, dass in der Mitte des zu vermessenden Raumes auf den Boden gelegt wird und einem Kalibrierungszauberstab („Wand“). Mit diesem wird anschließend das zu kalibrierende Volumen beschrieben.

Marker

Kalibrierungsoberfläche des „QualiSys Track Managers“. Gezeigt sind alle neun angeschlossenen Kameras. Die weißen Kreise/Ovale sind die erkannten Kameras. Hier gilt es, die Parameter und Richtung der Kameras so zu wählen, dass keine spiegelnden Flächen (z.B. Turnhallenboden) oder zu hellen Bereiche (Fenster) mit erfasst werden, aber zugleich der gewünschte Aufzeichnungsbereich vollständig abgedeckt ist.

Zurück

rollstuhl/impressionenlabor.txt · Zuletzt geändert: 17.04.2013 16:37 von Tobias Kaminsky
GNU Free Documentation License 1.3
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0